01
Jan

WordPress Autor ändern

/
1. Januar 2018
/
/
846 Views

Du hast einen Beitrag oder eine Seite in WordPress erstellt und möchtest nun nachträglich den Autor ändern? In diesem Beitrag erfährst du, wie du den WordPress Autor ändern kannst. Darüber hinaus zeige ich dir, wie du den öffentlich sichtbaren Namen anpassen und welche zusätzlichen Einstellungen du für dein Profil vornehmen kannst.

WordPress Autor einer Seite/Beitrag ändern

Du hast eine Seite/Beitrag veröffentlicht und möchtest nun den Autor ändern? So folge der nachfolgenden Schritt für Schritt Anleitung:

  1. Logge dich in dein WordPress ein
  2. Rufe den Inhaltstyp auf, dessen Autor du ändern möchtest
  3. Suche die Box mit dem Titel “Autor” (diese sollte in der Mitte deiner Seite unterhalb des Inhaltsbereichs angesiedelt sein)
  4. Nun findest du eine Rollbox/DropDown-Menü, mit allen in diesem WordPress registrierten Benutzern
  5. Wähle nun den Benutzer aus, unter dessen Namen die Seite/der Beitrag veröffentlicht werden soll
  6. Klicke abschließend auf aktualisieren. Nun hast du den Autor des Inhaltstyps verändert

Ich finde die Box mit dem Titel “Autor” nicht

Solltest dir die Box mit dem Titel “Autor” nicht angezeigt werden, so nimm bitte die untenstehende Anpassungen vor:

  1. Öffne den Reiter Ansicht Anpassen am oberen Browserrand
  2. Nun kannst du dein WordPress-Backend anpassen und fehlende Boxen einblenden oder überflüssige ausblenden
  3. Suche anschließend nach der Auswahlbox (Checkbox) Autor
  4. Wähle diese Auswahlbox aus und schließe den Reiter Ansicht Anpassen wieder
  5. Ab jetzt wird dir die Box Autor wie oben beschrieben angezeigt

WordPress öffentlich sichtbaren Autorennamen ändern

Nachdem du WordPress frisch installiert hast, wird der öffentlich sichtbare Autorenname im Standard auf den Loginnamen gesetzt. Dieses stellt ein gewaltiges Sicherheitsrisiko dar, denn hierdurch wird der Anmeldename öffentlich angezeigt und jeder Besucher deiner WordPress-Seite kann diesen einsehen. Unschön ist es auch, wenn du einen Fantasienamen für den Administrationsbereich verwendet hast. Denn wie eben schon erwähnt, wird dieser für jeden Seitenbesucher angezeigt. Hierdurch könntest du/deine WordPress-Seite etwas an Seriosität verlieren.

Wie änderst du nun den öffentlich sichtbaren Autorennamen in WordPress?

  1. Logge dich in deinem WordPress Administrationsbereich ein
  2. Navigiere anschließend zu dem Menüpunkt Benutzer
  3. Auf der Übersichtsseite angekommen, wähle bitte den Benutzer aus, dessen öffentlichen Namen du anpassen möchtest
  4. Scrolle zu dem Bereich mit der Überschrift Name
  5. Hier findest du nun die Felder Benutzername (dieser stellt den Anmeldenamen für den Administrationsbereich dar), VornameNachnameSpitzname und öffentlicher Name
  6. Möchtest du, dass der öffentliche Name eine Kombination aus deinem Vor- und Nachnamen darstellt? So hinterlege deinen Vor- und Nachnamen in das entsprechende Feld. Nun erstellte WordPress vier verschiedene Kombinationen für die öffentliche Anzeige (1. Nur der Vorname, 2. der Nachname, 3. Vor- + Nachname und 4. Nach- + Vorname). Wähle anschließend eine der vier Varianten über die Rollbox öffentlicher Name aus.
  7. Möchtest du allerdings, dass ein anderer Name wie beispielsweise der Firmenname als WordPress Autor angezeigt wird, so trage diesen in das Feld Spitzname ein. Wähle diesen darauf in der Rollbox aus.
  8. Durch betätigen des Buttons “Profil aktualisieren” speicherst du die vorgenommenen Änderungen

Zusätzliche Anzeigeoptionen für WordPress Benutzerprofil

Welche zusätzlichen Anzeigeoptionen gibt es für dein öffentliches WordPress Benutzerprofil? Diese Frage lässt sich per se nicht pauschal beantworten, denn jedes Theme/Plugin kann seine eigenen individuellen Felder mitbringen oder jene aus dem WordPress Standard ignorieren. Hierzu gibt es keine offiziellen Vorgaben oder Regeln, was auch gut so ist.

In der Standardinstallation haben wir die Einstellungen zu den Anzeigenamen und einen Bereich über dich. Auf den Anzeigenamen möchte ich nun nicht im Detail eingehen, da dieser detailliert im vorherigen Abschnitt behandelt wurde.

Über dich:

  • Biografische Angabe: In diesem Bereich kannst du ein paar Worte über dich als Autor auf dieser Webseite hinterlassen. Denn es gibt in WordPress eine eigenen Autoren-Seiten, auf welcher deine Besucher etwas über dich oder deine Firma erfahren können.
  • Profilbild: WordPress greift auf das Netzwert Gravatar zurück und schaut, ob es zu der hinterlegten E-Mail Adresse ein Profilbild finden kann. Leider gibt es im Standard von WordPress keine alternative Möglichkeit ein Profilbild für einen Benutzer hochzuladen. Hierfür müsste dann ein Plugin installiert oder ein entsprechender Quellcode im Theme hinterlegt werden.
    Sofern du auf die Gravatar-Variante zurückgreifen möchtest, ist hierfür ein Benutzerkonto bei dem Netzwerk notwendig.
    Rufe dazu folgende Seite de.gravatar.com auf und registriere dich dort mit deiner E-Mail Adresse. Nachdem du deine E-Mail Adresse bestätigt hast, navigiere zu dem Menüpunkt mein Gravatar. Hinterlege dort alle deine E-Main Adresse, welche mit deinem Profilbild verknüpft werden sollen. Lade anschließend ein Profilbild von dir hoch. Nun dauert es ein paar Minuten, bis WordPress dein Bild von Gravatar geladen hat.